Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/student-life-in-cologne

Gratis bloggen bei
myblog.de





16.5 - Tag 4

The last day has arrived... Die Blog-Erfahrung neigt sich dem Ende zu.

Heute ging es wieder um 9.45 Uhr los, mal wieder Französisch. Der Text, den wir übersetzen sollten, handelte von den Klischees des französischen Bevölkerung. Hier einige Beispiele: Frankreich ist zum Beispiel nicht der Käsekonsument Nummer 1, wie sicherlich viele denken würden, sondern Griechenland. Dass die Franzosen, vor allem die Pariser chronische schlechte Laune haben, hat sich leider laut den im Text angegebenen Studien als wahr herausgestellt. Frankreich ist auch das Land der Gourmetrestaurants, aber das hat in den Jahren leider ein wenig abgenommen. Ein anderes Klischees ist, dass in Frankreich sehr viel Brot gegessen wird. Dies ist wahr, die Franzosen essen pro Jahr pro Person ca 56kg Brot, die Marokkaner dagegen liegen bei unglaublichen 185 kg pro Person pro Jahr. Das letzte Klischees, das ich hier noch anbringen möchte, wird einige sicherlich schockieren, denn falsch, die Franzosen sind nicht die besten Liebhaber der Welt. Sie sind nur auf Platz 4 gelandet, hinter den Spaniern, den Brasilianern und den Italienern....Doch nun genug dazu, denn ich hatte noch eine weitere Vorlesung und zwar Medienrecht. Diese Vorlesung regt mich des Öfteren zum Nachdenken über gewisse Sachen an, über die man sich vielleicht sonst nicht so Gedanken macht oder dessen man sich nicht bewusst ist. Zum Beispiel ging es darum, dass man nicht einfach Bilder von anderen Leuten, auch wenn es die eigenen Freunde sind, auf z.B. Facebook hochladen darf ohne deren Zustimmung. Es sind die vielen kleinen Dinge, die unsereins als selbstverständlich erachtet, denen man größere Beachtung schenken sollte. Denn unsere Privatsphäre ist nicht so privat, wie wir vielleicht denken und mit so simplen Dingen, wie Fotos von Dritten hochladen kann man sich schon strafbar machen. Ebenso 'vergisst' das Internet nichts, noch nicht.... denn darüber laufen wohl gerade Diskussionen...und wer weiß schon was in den nächsten Jahren noch alles an Entwicklung und Fortschritt passieren wird... Mit diesen  abschließenden Gedanken wünsche ich allen ein schönes langes Wochenende ! =)

16.5.13 19:48


Werbung


15.5 - Tag 3

Hey =)

Mein dritter Tag als 'Bloggerin' und fast ist die Blog-Erfahrung auch schon wieder vorüber...

Interkulturelles Marketing stand heute Morgen um 9.45 Uhr auf meinem Plan. Zuerst ging es um das Internationale und das Interkulturelle Marketing natürlich. Wir besprachen die gemeinsamen Nenner und die Unterscheide und danach kamen wir zu einem, für mich neuem Begriff, das sogenannte 'Ethnomarketing'. Ich persönlich fand dieses Thema sehr interessant, da ich mir darüber nie wirklich Gedanken gemacht hatte. Es geht darum, dass für bestimmte Minderheiten, wie beispielsweise in Deutschland lebende Türken, eigene Produkte und Werbung gemacht wird. Dies passiert aber nur wenn es sich wirklich lohnt und die Minderheit groß genug ist. So gibt es zum Beispiel extra Haribo- Gummibärchen ohne Schweinefleisch oder ähnliches in Deutschland für die türkische Bevölkerung. Nach dieser letztendlich doch ganz spannenden Vorlesung ging es nach einer kurzen Pause um 13 Uhr mit Übersetzen von Deutsch nach Englisch weiter. Heute hatten wir einen schwierigen Text als Hausaufgabe, deswegen hat das Besprechen länger gedauert und wir sind auch nicht fertig geworden. Es ist doch erstaunlich wie viele Fehler man immer noch macht, obwohl man das Fach jetzt schon fast 2 Semester hat. Aber bekanntlich heißt es ja : Aus Fehlern lernt man und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...da hilft wohl nur üben, üben, üben! Zum Schluss noch eine Stunde Kultur- und Eventmanagement und dann ab nach Hause um noch ein paar letzte Aufgaben für morgen zu erledigen... Schönen Abend Köln =)

28.2.05 17:13


14.5 - Tag 2

Hi ihr Lieben =)

und schon wieder ist ein mehr oder weniger verregneter Tag im schönen Köln zu Ende. Heute hatte ich meine erste Vorlesung um 9.45 Uhr: Französisch. Das heutige Thema war Mülltrennung in Frankreich und in Deutschland. Es war sehr interessant zu sehen, welche Unterschiede bei der Mülltrennung gemacht werden und zu erfahren wer wie viel Müll durchschnittlich im Jahr produziert. Ein Franzose produziert beispielsweise 365 kg Abfall im Jahr. Doch genug dazu, ich möchte ja niemanden langweilen =) Danach hatte ich erstmal wieder Pause und fuhr nach Hause um ein paar Hausaufgaben für den morgigen Tag zu erledigen und Mittag zu essen. Um 15.45 Uhr dann noch einmal konzentrieren im Fach Kulturraumstudien Vertiefung Grundsprache. Dort ging es heute um die Kunstgeschichte der 90-er Jahre und um Gemälde ausgestellt im Kölner Ludwig Museum, welches wir bald besuchen werden. Wir wiederholten außerdem ein wenig Stoff der anderen Stunden und dies verschaffte uns einen kleinen Überblick, wie sich die Kunst in den verschiedenen Jahrzehnten veränderte. Ich fand Kunst nie besonders interessant aber dadurch dass die Kunstbewegung oft mit politischen oder geschichtlichen Ereignissen zusammenhängt, hat es diese Fach doch mein Interesse geweckt. Um 17.15 Uhr hatte ich es dann endlich geschafft, tanzte meinen Alltagsstress ein wenig beim Zumba ab und ließ den Abend mit ein paar Freunden beim Essen und mit Gesprächen, vordergründig über unser Studium, das Auslandssemester und die bevorstehenden Klausuren, ausklingen...Gute Nacht und bis moin =)

 

14.5.13 22:55


13.5 - Tag 1 der Blog-Erfahrung

Hallo Leute =)

Dieser Blog soll euch 4 Tage lang einen Einblick in meinen täglichen verrückten Studentenalltag geben, den ihr sicher auch jeden Tag aufs Neue durchlebt =)

Heute ist Montag: Lieblingstag aller StudentINNen! Zum Glück starteten bei mir die Vorlesungen erst heute Nachmittag =) Trotzdem musste ich mich um halb 8 aus dem Bett quälen, denn irgendwann musste ich ja zurück nach Köln fahren, nachdem ich mein Wochenende mal wieder bei meiner Familie verbracht hatte. Also Koffer gepackt und los ging's! Gegen Mittag hatte ich dann endlich mein Ziel erreicht und begab mich, nach einem stärkenden Mittagessen natürlich, mit der Bahn auf den Weg in die FH. Erste Vorlesung war Grundlagen der Medienwissenschaft und -Kommunikation, im Rahmen derer wir diesen Blog schreiben sollen. Heute beschäftigten wir uns mit den "Gefahren des Web 2.0". Ein ernst zunehmendes Thema, dem leider allzu oft viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. Man ist sich teilweise net bewusst, welche Folgen bzw. Auswirkungen es hat, wenn man zum Beispiel bei Google einen Begriff sucht oder bei Facebook etwas 'liked'. Daran sieht man wie wenig Privatsphäre man besitzt aber was dagegen tun? ...

Im Anschluss noch eine Stunde Kulturwissenschaften, in der wir in einem kleinen Test unser Wissen testen sollten und dann war der Tag auch schon wieder vorüber. Abends mussten dann natürlich noch ein paar Aufgaben für den morgigen Tag erledigt werden, für die man trotz des 'langen Wochenendes' mal wieder keine Zeit gefunden hat... Gute Nacht an alle anderen Nachtschwärmer da draußen =)

28.2.05 17:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung